Sonntagsausflug aufs Stockhorn 2190m

Kurz vor Weihnachten nutzten Simon und ich (Roman) den freien Sonntag und das schöne Wetter und fuhren nach Erlenbach im Simmental. Hier nahmen wir die Luftseilbahn zum Stockhorn hinauf. Von der Bergstation ging es dem zugeschneiten Wanderweg entlang hinunter, bis zum Wandfuss der kleinen Nordwand des Stockhorns.
Die Pickel und Steigeisen waren bald montiert und so kletterten wir los. Das Gelände ist zwar keineswegs schwer, doch um sich Anfangs Winter wieder ein bisschen an die Pickel zu gewöhnen ist es optimal. So erreichten wir auch schon bald den Gipfel, wo wir nicht nur die Sonne sondern auch das schöne Panorama genossen.
Da der Tag noch jung war entschlossen wir uns, gleich nochmals abzusteigen und noch den Westgrat zu machen. Dieser entpuppte sich als ebenso schön, doch so einfach, dass wir das Seil gar nicht mehr hervorholten. Umso weniger Verständnis hatten wir folglich für die endlos vielen Bohrhaken auf diesen kurzen Grat. Auf dem Gipfel angekommen, nahmen wir die nächste Bahn und machten uns gemütlich auf den Heimweg.

Stockhorn NordwandStockhorn NordwandAussicht auf den ThunerseeStockhorn NordwandSimon am WestgratSimon am Westgrat