Bouldern in Annot

Bouldern in Annot ist wie eine Reise in die Verdon, nur anders. Die Lage ist ungefähr die selbe wie die berühmte legendäre Schlucht im Süden Frankreichs. Annot ist nur 40km östlich davon gelegen. Das feine wenig bekannte Gebiet offeriert eine grosse Fülle von noch immer wenig begangenen Boulderproblemen in allen Schwierigkeitsgraden. Die Strukturen der Blöcke sind zum Teil noch verblüffender als in Fointainebleau! Und der Grip ist hervorragend da das bekannte quitschen oder weggleiten der Kletterfinken wie in Bleau wegfällt. Dafür ist man manchmal ein wenig hilflos wo man denn Bouldern kann und darf, denn wie überall gibt es auch in Annot Probleme mit den Landbesitzern, so ist der erste Sektor, welcher ein erstes Must see war, nun komplett abgesperrt. So muss man mit den weiter oben liegenden Blöcken vorlieb nehmen. Aber diese muss jeder Boulderer in seinem Leben gesehen haben. Annot ist auch sonst sehr malerisch und wer den Rummel in Bleau nicht so gerne mag ist hier genau richtig!
Weiter ist Annot auch perfekt mit Flugzeug und Bahn erreichbar! Einfach bis Nizza fliegen und von dort mit dem Train des Pignes (Chemin de fer de Provence) bis zur Haltestelle Les Lumières fahren und dann die Schotterpiste in 20-40 Minuten Fussmarsch hoch zu den verschiedenen Blöcken. Übernachtungsmöglichkeit und Einkaufen in Annot 4km vom Bouldergebiet entfernt. Bahn oder auch gut zu Fuss machbar.

Zur Hilfe ein gutes Online Topo gibt es hier: http://abloc.org/

Einige Schnappschüsse von einem Kurzauzsflug gibt es hier:

AnnotA lot of blocs!Beside the beaten tracksNice edge in lost forestSite d'escaladeHappy!