Saas-Fee Eiskletterweltcup und SM 2013

Der Eiskletterweltcup Saas-Fee 2013 wurde mit der gewohnten Spannung und den gut besuchten und sehenswerten Finaldurchgängen durchgeführt. Der grosse halbrunde Bogen welcher an der vierzehnten Ausgabe des Eiskletterevents neu über die Arena gebaut wurde verspricht optimale Zunahme der Schwierigkeit und somit ein ideales Terrain für die Routenbauer welche ihr Können bewiesen. Viele Zuschauer staunten ob der geballten Power der Athleten.
Den Weltcup gewann Maria Tolokinova und Maxim Tomilov, beide aus Russland vor einem grossen Feld russischen Teilnehmern.

Bei den Schweizern gewann den Lead Kevin Huser vor Jonas Fritsche und Samuel Clavien. Bei den Frauen gewann Petra Klingler. Dem ganzen Treiben ein wenig bremste das Fehlen von ehemaligen Top cracks und deren Anhängerschaft so dass das Publikum nicht ganz so laut mitfieberte. Schön ist auch zu sehen das Saas-Fee sich wirklich sehr bemüht den Eiskletterevent zu promoten. Die vielen nicht Eiskletternden Zuschauer sind der Lohn. Das Festival zieht nicht mehr so viele Schweizer Teilnehmer an was sehr schade ist. Wir hoffen das nächstes Jahr wieder mehr Kletternde den Pickel schwingen werden.
Toolt was das Zeug hält! Bis nächstes Jahr!

Saas-Fee Iceclimbing Worldcup 2013Saas-Fee Iceclimbing Worldcup 2013Saas-Fee Iceclimbing Worldcup 2013Saas-Fee Iceclimbing Worldcup 2013Saas-Fee Iceclimbing Worldcup 2013Saas-Fee Iceclimbing Worldcup 2013Saas-Fee Iceclimbing Worldcup 2013Saas-Fee Iceclimbing Worldcup 2013Saas-Fee Iceclimbing Worldcup 2013CH_SaasFee_20130119Saas-Fee Iceclimbing Worldcup 2013_10Saas-Fee Iceclimbing Worldcup 2013Saas-Fee Iceclimbing Worldcup 2013Saas-Fee Iceclimbing Worldcup 2013Saas-Fee Iceclimbing Worldcup 2013