IFSC Worldcup Chongqing in China - Schweizer Finaleinzug

Der dritte Boulderwettkampf 2019, diesmal in Chongqing, China, der IFSC Weltcup Serie brachte ein sehr starkes Schweizer Resultat hervor, mit Petra Klingler bei den Frauen und zum ersten Mal in einem Boulderwettkampf Sascha Lehmann bei den Männern im Finaldurchgang. Dem nicht genug fehlte nur wenig für einen Podestplatz, beide erreichten den vierten Schlussrang!

Es sei erwähnt, dass Sascha Lehmann bis heute eher im Lead-Wettbewerb seine Wettkampferfolge feiern konnte. So war er mehrfacher Junioren Meister, europäisch und im Weltcup. Der starke Burgdorfer klettert seit seinem fünfzehnten Lebensjahr im Schwierigkeitsberiech höher 8a und konnte die Türe zum 9a mit 20 Jahren aufstossen. Mit dem Ausblick auf die Olympiateilnahme hat er nun auch die anderen beiden Wettbewerbsformate Bouldern und Speed intensiver trainiert. Wie wir sehen mit Erfolg!

Wir gratulieren und wünschen weiter eine erfolgreiche Saison den beiden Spitzenklettern!

Hier die beiden Internetseiten der beiden Olympiaanwärter. (Anmerkung: Es werden nur die weltweit besten 20 Damen und Herren zur Olympiade in Tokyo 2020 zugelassen!)

https://www.petraklingler.ch/
http://www.sascha-lehmann.ch/